eMail an Max Planck Gesellschaft

image_pdfimage_print

Gesendet: Freitag, 13. April 2018 10:01
An: ‚Baccaro@mpifg.de‘; ‚Beckert@mpifg.de‘
Cc: ‚praesident@gv.mpg.de‘
Betreff: Ökonomie und Physik
Anlagen: Grundeinheiten ökonomischer Größen.pdf

Sehr geehrter Herr Prof. Baccaro, sehr geehrter Herr Prof. Beckert,
Sie beschäftigen sich beide mit Politischer Ökonomie. Ich habe mich ca. 20 Jahre mit den zurzeit gängigen Geld- und Werttheorien beschäftigt. Irgendwann bin ich zu der Erkenntnis gelangt, daß diese Theorien gegen naturwissenschaftlich anerkannte Prinzipien verstoßen. Etwas Schlimmeres kann es eigentlich nicht geben. Daraufhin habe ich versucht, eine naturwissenschaftlich konsistente Geld- und Werttheorie aufzubauen. Das Ergebnis meiner Arbeit sind die „Grundeinheiten ökonomischer Größen“ (siehe Anhang). Vielleicht findet Herr Baccaro darin einen Ansatz zur Definition globaler und Herr Beckert einen Ansatz zur wirtschaftlichen Gerechtigkeit.

Ich hoffe, daß die Kombination aus naturwissenschaftlichen und ökonomischen Denken in der Max-Planck-Gesellschaft gut aufgehoben ist. Wenn Sie möchten, können Sie die „Grundeinheiten ökonomischer Größen“ gern an interessierte Mitglieder / Freunde / Angestellte der MPG weiterleiten. Ich bin gespannt, wann die Verstöße der bürgerlichen Werttheorie das erste Mal in den Veröffentlichungen der MPG auftauchen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit gern zur Verfügung und würde mich freuen, irgendwann einmal wieder etwas voneinander zu hören. Für die Institutsprojekte wünsche ich Ihnen weiterhin alles Gute und verbleibe mit meinem philosophischen Lieblingsspruch:

„Dubitare, ergo sum!“

Antwort von der MPG

keine